Tower auf Provinzniveau

Alex

17. Januar 2009

12 thoughts on “Tower auf Provinzniveau

  1. Sagt der „Volksmund“ nicht eh schon immer Augustinerhochhaus dazu? Warum sollte sich das ändern? Es steht nach wie vor in der Augustinerstraße, es ist naach wie vor ein Hochhaus (für Würzburger Verhältnisse, woanders heißt sowas hohes Haus). Ich glaube, ich werde auf der Straße nicht allzu oft „Dridsian Dauer“ hören. Denn über was schimpft der Würzburger am Marktplatz? Genau, über das Petrinihaus und nicht über das Forum 🙂

  2. Dieser „Name“ in einer Stadt, in der ein doch sehr markanter (und schöner) Dialekt gesprochen wird.
    Weinen deinen Büro-Kollegen eigentlich schon wegen des Namens?

  3. Es ist ja zum Glück nur der Verschönerungsverein und keine BI, du hast mir schon einen Schrecken eingejagt.
    Das bisherige Ämterhochhaus macht sich doch ganz gut dort und so viel höher wird das neue Hochhaus auch nicht.

    Aber der VVW ist ja auch so ein Meckerverein, der alles erhalten will, sei es noch so abgefuckt und hässlich.
    Ich frage mich auch, warum solche Vorschläge und Einwände nicht gemacht werden, wenn geplant wird.

    Aber das ist halt Würzburg und das gehört halt inzwischen (leider) dazu.

Comments are closed.