Hey, hey Icky, die Ickinger…

Alex

30. Juli 2008

20 thoughts on “Hey, hey Icky, die Ickinger…

  1. Icking klingt jedenfalls nach oberbayerischer Harmonie:-) wie viele Einwohner hats denn dort?
    Ich bleib dem guten alten SMG in Gunzenhausen erhalten..und das, obwohl ich schon alles gepackt habe, weil es letzte woche noch hieß, dass alle gehen müssen.

  2. Das klingt in der Tat sehr schön; ist glaube ich ein sehr gutes Los..und die Schule klingt ja auch sehr vielversprechend!

  3. Schön ist es. Ich habe nur keinen Bock auf die Umzieherei. Ich hoffe, ich finde ein möbliertes Zimmer mit Internet und Kabelanschluss.

  4. Ãœbersieh nicht die Ironie in meinem Beitrag. Eine Versetzung vom nordöstlichen Zipfel Bayern in den tiefen Süden finde ich echt kühn, zumal ich Oberbayern eine vier, die schlechteste Note gegeben habe. Aber nocheinmal: Die habe ich Oberfranken auch gegeben, von daher bin ich „zufrieden“, wenn man das so nennen kann.

  5. Ach Al, ich hätte dir wirklich Unterfranken gewünscht! Aber Icking hat bestimmt auch seinen Reiz. Und die Gegend ist wirklich klasse!

  6. Da meine Freundin dasselbe durchmachen musste, kann ich mitfühlen.

    Sie hat es zum Glück nicht „erwischt“ und sie kommt nach Schweinfurt.

    Was mich immer wundert:
    Gibt es in Südbayern keine Lehrer oder wieso müssen da immer wieder arme Franken hinversetzt werden? (außer die wollen dahin…aber ne 4 ist ne 4)

  7. Hallo Alex,
    zum einen ist es doch wirklich positiv dass du näher bei „deinen“ Bayern bist – zum anderen ist es für dich als Radler und jemandem der gerne in der Natur ist sicher toll.
    Schade ist es natürlich dass du soweit von Würzburg weg bist, da wir uns hier dann wohl seltener sehen werden und du so ne weite Anfahrt hast.

    Jedenfalls wünsche ich dir jetzt schonmal, dass es eine tolle Zeit wird mit netten Schülern und Kollegen!

  8. Also ich komm ja auch nach Schweinfurt.
    Jetzt stellt sich nur noch die Frage: Wer ist Deine Frau und was macht sie dort?

  9. ein gemeinsamer freund (s. aus dem raum kt) kommt nach – achtung, lieblingsbezrik – hof.
    ich werde wohl würzburg noch etwas beglücken: x-ray gymnasium.

  10. Wieso weißt Du jetzt schon, wo Du landest? Am X-Ray Gymnasium waren gestern schon um 18 Uhr die Weck für Würscht und Steak aus, so eine skandalöse Fehlplanung.

  11. Faszinierend, ihr wisst drei Wochen eher als wir letztes Jahr, wo die jeweilige Seminarschule ist. Schriftlich habe ich es noch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.