Die FH wird gebaut – am Sanderheinrichsleitenweg

Alex

27. Juli 2008

49 thoughts on “Die FH wird gebaut – am Sanderheinrichsleitenweg

  1. Mir durch das Sprachrohr der BI das Logo der ÖDP aufgefallen. Soll wohl ein am Horizont aufgehendes Ö sein… aber sieht viel mehr nach :C aus … tja… mit dem Gespür haben sie es wohl echt nicht.

  2. Ich glaube, es war zumindest nicht ungeschickt, im Stile der grünen Plakate zu werben, obwohl genau die Kontraposition vertreten wurde, für die du eingestanden hast.

  3. Bei mir hätte übrigens noch ein zwinkernder smiley dahinter gemusst.
    Und solange die FH mit ihren Plakaten das ökologische Bewusstsein der Bevölkerung erhöht, ist doch auch etwas gewonnen.

  4. gottsei dank ist der streit mit der FH rum weil wenn nicht würzburg dann hätten die in schweinfurt die vorhande FH vergrößert und in Würzburger müßten dann nach schweinfurt fahren weil eben in würzburg das nicht gibt

  5. ich muss gleich weinen; klar, die Studis müssten dann nach Schweinfurt fahren (müssen sie eh für jedes Praktikum 😉 ) aber wers glaubt. Und noch ne Prognose: Dieser Bau ist erst der Anfang; dieses Gebiet wird als nächstes nen Parkplatz bekommen, dann einen Erweiterungsbau etc… das soll nicht meinen ich wäre gegen Weiterentwicklung, aber doch bitte wirklich zukunftsorientiert und nicht einfallslos. Hier wird SimCity gespielt: Oh, da ist noch Land frei, stell ich mal 0815 hin…

  6. ich halte den Slogan: „Neuschaffung von xy qm Grünfläche“ übrigens immer noch für eine (zwar definitionsgemäss wahre) freche Lüge. Ob man dann noch von „ungeschickt“ sprechen kann? Das halte ich für zu harmlos.

  7. Wer macht denn schon als Student ein Praktikum in Schweinfurt? Ich behaupte mal, Du weisst überhaupt nicht wo die Praktika gemacht werden.

    Dass der Neubau nicht nach Schweinfurt gekommen wäre kann gut sein, aber die Gelder für den Neubau wären dann an eine völlig andere Stadt gegangen. Falls ihr Gegner immer noch nicht verstanden habt, das Geld wurde für den Neubau am SHL bewilligt. Nicht für einen Bau sonst wo in Würzburg. Und wenn die FH den Anforderungen des Freistaats nicht nachkommt, dann gibts eben nix.

  8. Wie nun? Stimmt es oder ist es eine Lüge.

    Ich behaupte mal, dass es keine Lüge ist. Aus Ackerfläche die gut mit Düngemitteln und Pflanzenschutzmitteln bearbeitet wird ( und jetzt behaupte bitte nicht, dass der Acker von einem Bio-Bauern bewirtschaftet wird ), werden Biotopflächen und auch der FH-Bau hat ein begrüntes Dach. Nun erzähle mir bitte nicht, dass das eine Verschlechterung in der Größe der Grünfläche wäre.

  9. hey Püppy 😉 ich würde nicht soo dick auftragen, wenn ich andere als dumm bezeichne; setze nicht bei anderen mehr Unkenntnis voraus als bei Dir selbst. Denk mal über unterschiedliche Gewichtung von Tatsachen bei der Entscheidungsfindung nach…

  10. nein, Neuschaffung, wenn schon 😉 gell. Ich kann die Karnickel schon über das Dach hüpfen sehen, froh, endlich nicht mehr mit Pestiziden verseucht zu werden 😉 lol, Du Träumer

  11. Zitat algore: „Ist noch jemandem aufgefallen, dass der Vorschlag der FH mit einem Grün beworben wurde, das dem Grün der Grünen sehr ähnlich ist?“ – gibt es da Plakate oder Flyer in Netz zu sehen?

  12. der Froschflüsterer schlägt wieder zu 😉 dann gibts endlich auch wieder Störche in unserer Region… und Libellen..paradiesisch..oder wird es gar ein Trockenbiotop? Bin schon ganz aufgeregt…
    By the way: Was machst Du wenn die nebendran nen Parkplatz klopfen weils keine gescheite Anbindung an ÖPNV gibt (ausser Linie 6, na gut..) ist das dann: a) Grünfläche b) Biotop oder c)Auto-Biotop?

  13. ich wäge mal ab zwischen Zeitdruck auf der einen Seite und der zweitbesten Lösung auf der anderen.

  14. leider konnte ich die Termine erst gestern bestätigen, und leider klappt bei mir erst das erste September Wochenende ;-( ..ab da dann jedes Wochenende

  15. wo Du es aber schon weisst: Wo werden denn die Praktika gemacht? Und wie stehts mit einer Antwort auf die Parkplatz frage? Nicht mit ner Gegenfrage – zur Abwechslung..

  16. Freut mich dass es doch noch klappt. Nächste Woche mach ich hier noch den Triathlon, dann gehts nur noch querfeldein (mitten durch Boisphären und -Tope übrigens 😉 ) für den MTB Marathon-DM-Lauf Ende Sept…

  17. Die Gegenfrage war notwendig, weil ich nicht wusste was du meinst.

    Zu den Praktika, also ich bin ja selbst Student an der FH Würzburg.

    Mal ne kleine Aufstellung:

    Volkswagen Bratislava, Porsche Stuttgart, Daimler Stuttgart, TMS Nürnberg, Weltbild Augsburg…

    wenn Du ernsthaft glaubst, dass SW das Parktikumsmekka ist, dann gute nacht.

    Zum Parkplatzthema hab ich eigentlich schon genugt gesagt, nämlich *plonk* … verstehst Du wohl nicht.. naja 😉

    Aber mal so, das was du da über etwaige Parkplätze sagst ist alleine DEINE Spekulation, nicht mehr.. und darum auch nicht weiter wert darüber zu sprechen.

    Ich als Student stelle übringens mein Auto ab sobald ich in WÃœ bin und benötige es erst wieder wenn ich nachhause fahre …. und wenn du behaupten willst, dass die Studenten SOVIEL parkfläche brauchen… wo soll die denn jetzt sein? 2 Euro pro Stunde kann mensch sich als Student nicht leisten.

  18. ich war ja auch mal Student und habe u.a. im Fachbereichrat, in der Studienkomission usw… Interessen der Studenten vertreten. Die Parkplatzfrage willst Du jetzt nicht ernsthaft unter den Tisch *plonken* (*plonk* ist übrigens nie „genug“ – na gut für Dich vielleicht). Es gibt de facto keine kompetente Standortdiskussion ohne Lösungen für Parkplätze und Verkehrsanbindung, nicht nur bei Hochschulen, sondern überall. Und genau weil jeder weitere Ausbau am SHLW wieder durch die BIs muss (im Gegensatz zu den Alternativen) ist dieser Standort nur der zweitbeste.

  19. Doch.. der *plonk* musste sein, denn Du stellst hier eine Behauptung in den Raum, die völlig aus der Luft gegriffen ist…

    Und was willst Du mir damit jetzt sagen, dass Du auch mal Student warst? Die Praktikasache unter den Tisch kehren?

  20. oh, hatte ich vergessen: Du bist das beste Bsp.: Mindestens SW hätte ich schreiben müssen…und nein, SW ist kein Mekka, aber Wü noch viel weniger..
    an das „völlig aus der Luft gegriffen“ werde ich erinnern – oder eben auch nicht, die Gefahr hier falsch zu liegen nehme ich in kauf 😉
    Damit ich es wenigstens erwähne: Tolle Liste! (Hoffe jetzt ists besser).. Grundstudium, oder?

  21. Zumindest gibst du schonmal zu, dass die Parkplatzsache ein Produkt deiner Phantasie ist.

    Und mensch wird dich wirklich erinnern müssen, denn bei den Praktika hast du geschrieben:

    müssen sie eh für jedes Praktikum

    Und ich kenn nicht einen Informatik/Wirtschaftinformatik- oder Gestaltungsstudenten, der in SW sein Praktikum macht oder gemacht hat.

    So… und für mich ist das jetzt hier beendet… achne eines noch… damit ich dich auf deinem Niveau verlasse: Grundschule, oder?

  22. was ist denn jetzt mit den parkplätzen? oder fahren die fh-studenten alle mit dem rad? und wenn sie mit dem auto fahren – was ich nicht glaube, denn sonst wäre der flyer ja nicht grün gewesen – muss dann nicht der sanderheinrichsleitenweg ausgebaut werden?

  23. und zu den Praktika hatte ich mich selbst ja schon korrigiert: „müssen sie eh für jedes Praktikum mindestens nach SW…“
    TIP:
    wenn Du so wenige kennst, geh doch mal zu StudiVZ; steht Dir sicher besonders gut 😉

  24. oh, da kann es ein BI-Anhänger dem offiziellen Bauplan wohl immer noch nicht glauben. Macht uns aber gar nix, wir freuen uns trotzdem auf deine Nachbarschaft. Wir kommen nämlich und das hat die große Mehrheit so beschlossen. Dass nur die 2 Wahlbezirke der direkten Anwohner gegen den FH-Neubau entschieden haben spricht ja wohl für sich…

    Wir wissen ja jetzt alle, dass die BI-ler alle noch immer glauben, dass am SHL die neuen Arcaden gebaut werden… und das der Bebauungsplan vorsieht, dass das Gelände nicht mehr weiterbebaubar ist, scheint ja für euch auch egal… Die Würzburger haben sich von den Lügen der BI aber nicht beeindrucken lassen und das ist auch gut so. Tja, ihr seid nun mal nur wenige… aber wenn ihrs noch immer nicht glaubt, dann kann ich nur sagen, viel Spaß beim Nervenkitzel während des Baus… wir lassen euch gern auch noch ein bisschen zappeln.

    Würzburg steht hinter der FH und das ist das wichtigste für uns. Und nur zu deiner Information, die meisten Studenten der Gestaltung gehen fürs Praktikum ins Ausland, hättest du dich für diesen Studiengang auch nur ein einziges mal interessiert, wüsstest du das…

  25. upsi, Lügner ist ein hartes Wort..ich habe nie behauptet, der Parkplatz o.ä. wären Teil des aktuellen Bebauungsplans..Du willst mir aber garantieren, dass kein neuer folgen wird.
    Nun zu den Fakten: Am Standort der alten Kunsthochschule gab es einen Parkplatz, der war viel zu klein, und so konnten die Anwohner dann schauen, wo sie parken; vor dem eigenen Haus oder der eigenen Wohnung war das nix..da Standen die Autos, die die Studenten ja a)gar nicht haben b)wenn dann eh stehn lassen und Bus/ Fahrrad fahren…
    überlege Dir wen Du Lügner nennst, und wieviel Du wirklich von der Situation weisst (bitte mal ne Antwort: Wie viele Jahre hast Du neben der alten Kunsthochschule (oder einer anderen) gewohnt, dass Du weisst wie es dort zugeht?
    Weisst Du überhaupt wo die alte Stand und wie toll dieses Gelände jetzt genutzt wird?
    Bin gespannt.

  26. oh, Fighter, noch was, Du schliesst wie so viele von Dir auf andere; nein, für mich standen und stehen hier nicht eigene Interessen im Vordergrund, sondern das Ergebnis; jetzt ist die Lösung zugegebenermassen eher erreicht, aber leider eben nur die maximal Zweitbeste.
    Sozusagen der FH Neubau der Herzen; nun ja, Leute wie Dich, die sich über zweite Plätze freuen muss es aber eben auch geben. Viel Spass im Biotop

  27. eigentlich wollte ich mir das noch verkneifen, aber zu Deinem „…wir lassen Euch gern noch ein bisschen zappeln..“

    Auch Du wirst hoffentlich noch in diesem Leben lernen, zwischen Sachfragen und Emotionalen Themen zu unterscheiden. Hier ging es eine Sachfrage, sollte man eigentlich beherrschen, aber wer andere schon unbegründet Lügner nennt hat ohnehin nur ein sehr dürftiges Mass an Kultur und Erziehung genossen; kannst aber nix dafür, war die Gesellschaft, falsche Freunde, Alkohol während der Schwangerschaft, nun ja, die Liste ist lang 😉

  28. Ich finde es überaus amüsant, dass gerade Du etwas wie „Sachfragen und Emotionalen Themen“ bringst, denn deine Argumente lassen eher letzteres vermuten.
    Und ich bin ja mal gespannt, was ist, wenn z.B. die Uni am Sportgelände ihre Parkplätze vergrössert, ist dann die FH schuld? Auf dem Gelände des FH-Neubaus ist jedenfalls kein Parkplatz möglich.. und darum geht es. Sonst um nix.
    Und das mit den Lügen, ok, lügen ist vielleicht etwas hart, aber nennen wir es mal „den Wähler an der Nase herumgeführt“, denn mindestens das ist es, wenn die BI auf ihren Plakaten behauptet (sie stehen ja teilweise immer noch in der Stadt rum), dass die FH auch in den Leightons hätte bauen können und trotzdem rechtzeitig für die Studentenschwemme fertig geworden wäre, aber dann selbst in einem Interview zugibt, dass das wohl doch nix wird.
    Oder wenn die BI ständig den Leuten suggerieren will, dass der Alandsgrund bebaut wird, was aber definitiv nicht sitmmt.

  29. Das mit dem Alandsgrund als Baugebiet habe ich auch als Bauernfängerei empfunden. Da wurden ja – auch schon im Wahlkampf für die Stadtratswahlen – Horrorszenarien entworfen, dass dort alles zugebaut werden würde.

  30. nun ja zugegeben, zur Versachlichung habe ich damit nicht beigetragen, aber ich habe nie behauptet dass der Alandsgrund zugebaut wird, oder die FH in den Leightons gleich schnell fertig wird; ich vertrete nur nach wie vor die Meinung, dass der Neubau am jetztigen Platz nur die zweitbeste Lösung ist; dabei gebe ich der Zeitachse zugegeben nur zweite Priorität nach der Qualität der Finalen Situation. Mich dafür von nem Schmock Lügner nennen lassen ist mir zu blöd, da Karte ich gerne mal nach 😉

Comments are closed.