Der Freitag auf dem Umsonst & Draußen

Alex

23. Juni 2007

2 thoughts on “Der Freitag auf dem Umsonst & Draußen

  1. Ich war ja am Freitag auch da – und werde heute auch wieder anwesend sein. Meine persönlichen Lieblinge: Fotos. So muss sich für mich eine Festival-Band anhören. Da war richtig musikalischer Druck dahinter. Das hat genau meinen Geschmack getroffen. Morgan Finley habe ich leider nur noch ca. sieben Minuten gesehen. Trotzdem war ich auch von ihm extrem begeistert. Sophie Hunger war auch recht nette ruhige den-Abend-ausklingen-lassen-Musik. Was ich von Final Fantasy halten soll, ist mir noch nicht so ganz klar. Auf der einen Seite war ich extrem begeistert von dem ganz eigenen Stil, auf der anderen Seite war es aber ein bisschen verwirrend, dass sich mehrere Melodien überlagert haben, obwohl nur ein Geiger auf der Bühne stand. Fazit Freitag: Ziemlich gelungener Musikabend.

    Heute freue ich mich vor allem auf Null dB, Flowerpornoes und Monta. Für morgen stehen meine Favoriten noch nicht ganz fest. Na ja, hier (liveh8) wurde ja kräftig die Werbetrommel für eine bestimmte Band gerührt, die ich mir aber auch ohne Werbung angehört hätte. Und dann werde ich wohl wie immer bei den Indie-Sachen auftauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.